Möglichkeiten zur Fehlerbehebung bei einer App, die auf Ihrem Android-Gerät ständig abstürzt

Das Beste an einem modernen Smartphone ist der Zugriff auf die praktisch unbegrenzte Anzahl von Apps im Google Play Store. Aber das Leben mit einer Vielzahl von Apps auf Ihrem Telefon ist ein zweischneidiges Schwert: Wenn Sie regelmäßig auf instabile Apps stoßen, kann die Verwendung Ihres Telefons schwierig oder frustrierend werden. Wenn dies bei Ihnen der Fall ist, können Sie einige Dinge tun, um das Problem zu lösen.

Was Sie tun können, wenn Apps unter Android ständig abstürzen

Es gibt viele mögliche Gründe, warum Apps unter Android abstürzen. Am besten versuchen Sie, das Problem zu beheben, indem Sie mit den einfachsten und bequemsten Lösungen beginnen. Hier sind einige Dinge, die Sie ausprobieren können, wenn Sie auf eine fehlerhafte Android-App stoßen, die auf Ihrem Gerät abstürzt.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Android-Betriebssystem auf dem neuesten Stand ist
Wenn Sie ein Problem mit Ihrem Telefon haben, sollten Sie zunächst sicherstellen, dass Ihr Betriebssystem auf dem neuesten Stand ist, und alle verfügbaren Updates installieren. Dadurch wird die Möglichkeit ausgeschlossen, dass das Problem durch einen leicht zu behebenden Fehler verursacht wird.

Zwingen Sie die problematische Anwendung zum Schließen

Wenn eine App immer wieder einfriert oder abstürzt, wenn Sie versuchen, sie zu verwenden, sollten Sie als Erstes versuchen, sie zum Beenden zu zwingen, und dann die App erneut starten. Wenn Ihr Problem dadurch gelöst wird, haben Sie wahrscheinlich kein größeres Problem und können weiterarbeiten. So erzwingen Sie das Anhalten einer Anwendung:

1. Starten Sie die App „Einstellungen“.

2. Tippen Sie auf Apps und Benachrichtigungen.

3. Suchen Sie die abstürzende App in der Liste der Apps. Möglicherweise müssen Sie auf Alle Apps anzeigen tippen.

4. Tippen Sie auf die App.

5. Tippen Sie auf der Detailseite der App auf Stopp erzwingen.

6. Starten Sie die App erneut und prüfen Sie, ob Ihr Problem dadurch gelöst wurde.

Stellen Sie sicher, dass Sie eine stabile WiFi-Verbindung haben
Einige Apps kommen mit schwachen oder instabilen WiFi-Verbindungen schlecht zurecht und können einfrieren oder abstürzen, wenn das Internet mitten in einer Aufgabe nicht verfügbar ist, während die App einen Internetzugang erwartet. Um dieses Problem zu beheben, schalten Sie Ihr WiFi aus und verlassen Sie sich ganz auf Ihr Mobilfunksignal (vorausgesetzt natürlich, Sie haben ein starkes Signal).

1. Ziehen Sie die Systemsteuerung am oberen Rand des Bildschirms nach unten.

2. Tippen Sie auf das WiFi-Symbol, um WiFi zu deaktivieren.

3. Starten Sie die App und prüfen Sie, ob sie ohne Absturz läuft.

Starten Sie Ihr Android-Gerät neu

Wenn eine oder mehrere Apps immer noch einfrieren oder abstürzen, können Sie das Problem möglicherweise durch einen Neustart beheben. Eine gängige Methode zur Fehlerbehebung besteht darin, das Gerät aus- und wieder einzuschalten, um alle Störungen zu beseitigen, die sich möglicherweise im Speicher befinden, und die gesamte Systemsoftware neu starten zu lassen.

Um die meisten Android-Geräte neu zu starten, halten Sie die Einschalttaste gedrückt, bis Sie einen Bildschirm mit der Schaltfläche Ausschalten oder Herunterfahren sehen, und tippen Sie dann darauf, um das Herunterfahren abzuschließen.

Installieren Sie die App neu
Es ist möglich, dass die App veraltet und mit einer anderen App auf Ihrem Telefon oder mit einem Aspekt der aktuellen Version des Android-Betriebssystems nicht kompatibel ist. Es ist sogar möglich, dass bei der Installation der App etwas schief gelaufen ist und sie teilweise beschädigt ist. Die Lösung: Deinstallieren Sie die App von Ihrem Android-Gerät und installieren Sie anschließend eine neue Version aus dem Google Play Store.

Wenn Sie möchten, können Sie auch nachsehen, ob ein Update für die App verfügbar ist.

Löschen Sie den Datencache der Problem-App

Wenn keiner der bisherigen Schritte dazu geführt hat, dass die App nicht mehr abstürzt, liegt möglicherweise ein Problem mit beschädigten Daten im Daten-Cache der App vor
Zwischenspeicher. Löschen Sie den Cache und testen Sie die Anwendung erneut. Die Schritte zum Löschen des Cache können je nach Android-Version leicht variieren, aber hier ist der allgemeine Prozess:

1. Starten Sie die App Einstellungen.

2. Tippen Sie auf Apps & Benachrichtigungen.

3. Gehen Sie zur Liste der Apps (tippen Sie ggf. auf Alle Apps anzeigen) und tippen Sie auf die App, die Probleme verursacht.

4. Tippen Sie auf Speicher & Cache.

5. Tippen Sie auf Cache löschen.

This entry was posted in Android. Bookmark the permalink.

Comments are closed.